“Die ARGE HeiWaKo unter­stützt die politi­schen Entschei­dungs­träger, um das gemein­same Ziel einer effizienten Energie­wende und erfolg­rei­chen Klima­po­litik zu errei­chen.”

co201012_arge_oliver_geer_2.0

Oliver Geer, Vorsit­zender

Facts & Figures

Energie­ein­spa­rung

Die verbrauchs­ab­hän­gige Abrech­nung der Kosten für Heizung und Warmwasser führt im Mittel zu einer Energie­ein­spa­rung von 20%.

CO2 Reduk­tion

Durch die verbrauchs­ab­hän­gige Abrech­nung können seit ihrer gesetz­li­chen Einfüh­rung bis zum Jahr 2030 rund 550 Mio. Tonnen CO2-Äquiva­lente einge­spart werden.

Trink­was­ser­ein­spa­rung

Zusätz­lich kann durch die verbrauchs­ab­hän­gige Kaltwas­ser­ab­rech­nung 20% Trink­wasser einge­spart werden. Dies sind mehr als 2 Mio. m3 pro Tag.